Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

1234Nächste »
(56 Einträge total)

#56   odytucyviE-MailHomepage24.12.2017 - 17:21
cfd means in forex

#55   ihavilE-MailHomepage18.10.2017 - 23:32
zakopane apartament

#54   EvelyneE-Mail03.11.2015 - 18:11
Liebe Familie Ehlert

Ich bin nicht sicher, ob Sie dieses Gästebuch noch anschauen, aber ich versuche es einfach mal. Es würde mich interessieren welchen Tumor Dennis genau hatte und wir er behandelt wurde. Meine kleine Cousine hat ein bösartiges Paragangliom in der hinteren Schädelgrube (endokriner Tumor) und irgendwie scheinen die Ärzte nicht einmal so richtig zu wissen, wie man jetzt behandeln soll,, weil der Tumor so selten ist. Ich finde auch kaum Literatur dazu.

Liebe Grüsse
Evelyne

#53   AlineE-MailHomepage02.07.2012 - 19:17
Liebe Familie von Dennis,
ich wünsche euch ganz viel Kraft !
Ich hoffe, dass Dennis euch ab und zu ein Zeichen seiner Nähe und Liebe schickt!

Liebe Grüße Aline

Manchmal verlässt uns ein Kind, das den Ruf von drüben lauter vernommen hat als die Stimme ins Leben. Es schließt seine Aufen & taumelt davon wie ein Schmetterling, taumelt zurück ins Licht und lässt uns allein mit den Fragen, ohne Antwort über den Sinn all des Begonnen, das uns unvollendet erscheint. Lässt uns zurück mit der Hoffnung, die sich nicht erfüllt, einer Knospe, die welkt, ohne zu blühen.

#52   Margit Schullenberg02.04.2012 - 19:13
Fuer Dennis!
Begleiter

ER kommt plötzlich, aus dem Hinterhalt,
erwischt dich immer wieder eiskalt.
Zerreist dir die Brust, sprengt dein Herz.
kommt immer wieder, du weist wer: der SCHMERZ.

Denkst an nichts böses gerade eben,
freust dich am Licht, freust dich am Leben.
Da schlägt ER zu, kennt kein Mitleid,
zertritt die Freude, spaltet deine Fröhlichkeit.

Oft denkst du, du wärst IHN los,
deine Freude darüber, so unendlich groß.
Doch ER wird dein Begleiter für immer,
dich, nein, dich verlässt ER nimmer!

Du musst damit leben, dich mit IHM arrangieren,
mit IHM weiter durch dein Leben navigieren.
Ist nicht immer da, aber auch nie ganz weg,
du wirst IHN nicht los, es hat keinen Zweck.

(René Andreas)


#51   Clarissa Mueller02.04.2012 - 17:32
Liebe Familie Ehlert,
Du WARST –
das kann ich nicht hinnehmen,
es hört sich an wie: verloren.

Du BIST –
und wirst es immer sein,
in meinem Herzen, meinen Gedanken,
meinen Träumen und in meiner Erinnerung.
~ Marina Szczecinski ~

#50   ♥ Laura21 bittet um Gegenbesuch ♥E-MailHomepage26.10.2011 - 20:04
♥ deine homepage ist wirklich super ! Bitte um Gegeneintrag deiner homepage ! Würde mich freuen *liebe Grüsse social network chat * ♥

#49   angelaE-MailHomepage13.12.2010 - 09:55
Engelsfeder!!!

In der Nacht wenn unsere Träume
stille auf die Reise gehen,
hoch am Himmel hell die Sterne
leuchtend auf die Erde sehen.

Sanft der Wind die Bäume streichelt,
Wispern schwebt durchs Blätterdach,
Vögel sich ins Nest einkuscheln,
murmelnd fließt der klare Bach.

In dem Silberglanz des Mondes
tanzen Wolken durch die Nacht,
und im großen Universum
sind die Engel still erwacht.

Fangen ein die kleinen Träume
halten zärtlich sie im Arm,
schweben hoch zum Sternenhimmel
fröhlich lachend und im Schwarm.

Wachst Du auf aus Deinen Träumen
liegt die Feder neben Dir,
wirst Du tief im Herzen spüren
das Dein Engel still war hier.


ich wünsche Euch ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und viele wunderbare Gedanken an Euren ENGEL!

#48   angelaE-MailHomepage07.06.2010 - 19:48
♪♫•*¨*•.¸¸❤¸¸. *¨*•☆.。.•*✿

schmetterlinge müssen fliegen....

unfassbar und wunderbar
wie ein schmetterling
von anbeginn
warst du.....

ein wesen der lüfte,
in anderen sphären....

verzaubert hast du
die menschen,
die deinen weg gekreuzt

keiner der dir begegnete
blieb unberührt
von deiner tapferkeit,
deiner ausstrahlung....

und nun steh ich am fenster,
lausche dem regen,
der die gefühle reinwäscht

und ich fühle,
die zeit ist reif....

schmetterlinge
kann man nicht festhalten
sie sind wesen der luft

und drum
fliege, wohin die flügel dich tragen

ich leihe dir meine hände
als startrampe
für deinen flug
in ein leichteres leben....

ich bin bei dir
auf deinem weg
ans licht,
in die unbeschwertheit,
wo dich nichts mehr
behindert....

schmetterlinge müssen fliegen

by nicole pieren

♪♫•*¨*•.¸¸❤¸¸. *¨*•☆.。.•*✿

#47   angelaE-MailHomepage11.04.2010 - 09:52
Jede Begegnung die Deine Seele berührt,
hinterlässt
eine Spur, die nie ganz verweht.

Manche Begegnungen sind wie Schneeflocken,
sie berühren Dich sanft,
verursachen eine Gänsehaut
und verschwinden wieder.

Manche Begegnungen sind wie Regentropfen,
sie küssen Deine Stirn,
berühren Dein Herz
und nehmen Deine Tränen mit.

Manche Begegnungen sind wie der Wind,
sie streicheln Deine Haut,
bringen ein Lächeln auf Dein Gesicht
und Du fühlst Dich wohl bei ihnen.

Manche Begegnungen sind wie Sonnenstrahlen,
sie umarmen Dich liebevoll,
öffnen Dir Arme und Herz
und schenken Deiner Seele Geborgenheit.

Manche Begegnungen sind wie Sterne,
sie verzaubern Dich,
bringen Deine Augen zum Strahlen
und bleiben Dir ewig in Erinnerung.

#46   angelaE-MailHomepage31.01.2010 - 18:12
`•.__.•´♥`•__
Manche Augenblicke im Leben
möchte man einfangen –
um sie noch einmal erleben zu
können.
–♥......................
Manche Augenblicke im Leben
möchte man vergessen,
aus der Erinnerung streichen –
doch es gelingt nicht.
...........->>ஐ..♥-
Manche Augenblicke im Leben
sind so kostbar, dass sie im
Herzen verankert sind
man sie nicht mehr missen möchte.
–♥......................
Die Augenblicke im Leben sind kurz,
aber die Gedanken halten sie fest!


#45   angelaE-MailHomepage22.01.2010 - 10:23
Als du gingst schwiegen
die Vögel einen
Augenblick und drehten
die Uhren ihre Zeit zurück.

Als du gingst,
verstummte das Rascheln
im Wald,
erschienen junge Menschen
so alt.

Als du gingst,
hatte sich das Meer
hinter den Felsen versteckt,
die Sonne brannte heißer
den je,
wurde von kleinen Wolken
verdeckt.

Als du gingst,
hörte man nur den Schwan,
der sang,
hielt die Welt ihren Atem an.

Als du gingst,
war nur noch tiefe Trauer da
wir können es nicht
fassen das so was geschah.

Als du gingst,
wurden Herzen schwer
wir fühlten uns traurig
und unheimlich leer.

Als du gingst,
sollten noch so viele
Worte gesagt
mein Kind wir lieben dich.
Wir fühlen uns von
Schmerz geplagt,
es zerreist uns innerlich.

Als du gingst,
war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten
es wäre noch so viel Zeit.


#44   angelaE-MailHomepage12.01.2010 - 19:21
Es kommt der Tag

Es kann nicht sein, dass
dieses Leiden
dich und deine Welt zerstört
Das kann nicht sein
Es kann nicht sein, dass
alles aus ist
Dass man nichts mehr von
dir hört
Das kann nicht sein

Mit dir bin ich verbunden
ob du da bist oder nicht
Ich hör immer noch dein
Lachen
Seh noch immer dein Gesicht

Eine Ewigkeit liegt
zwischen uns
Wie eine Wand aus Glas
und Licht
Einmal kommt, es kommt
der Tag
An dem auch diese Wand
zerbricht
Es kommt der Tag
Es kommt der Tag

Es kann nicht sein, dass
unsere Liebe
Nur für diese Erde gilt
Das kann nicht sein
Es kann nicht sein, dass
Gottes Güte
Nur auf dieses Leben zielt
Das kann nicht sein

Ich weiß, dass diese Trennung
nur vorübergehend ist
Und doch spür ich Schmerz
und Trauer
Weil du fort gegangen bist.

Eine Ewigkeit liegt
zwischen uns
Wie eine Wand aus Glas
und Licht
Einmal kommt, es kommt
der Tag
An dem auch diese Wand
zerbricht

Eine Ewigkeit liegt
zwischen uns
Wie eine Wand aus Glas
und Licht
Doch einmal kommt, es
kommt der Tag
An dem auch diese Wand
zerbricht
Es kommt der Tag
Es kommt der Tag

Es kommt der Tag

http://www.youtube.com/watch?v=1lSj7dIlfP4
von Thea Eichholz-Müller

#43   angelaE-MailHomepage20.12.2009 - 21:42
Abends wenn ich schlafen
geh
vierzehn Englein um mich
stehn,
zwei zu meinen Füßen,
zwei zu meinen Häupten,
zwei zu meiner rechten,
zwei zu meiner linken,
zweie die mich decken,
zweie die mich wecken,
zweie die mich weisen
zu den himmlischen
Paradeisen.
Sei Du der Schutzengel
deiner LIEBEN


__$§___$$$___§$
__$§§_$§§§$_§§$
_$§_$_$$$$$_$_§$
_$_$§§_§§§_§§$_$
_$_$§§§_§_§§§$_$
__$_$§_§§§_§$_$
___$§_§§§§§_§$
______§§§§§
_____§§§§§§§
_____§§§§§§§
____§§§§§§§§§
____$$_$_$_$$
_$$$§§§§§§§$$$$

#42   angelaE-MailHomepage02.12.2009 - 14:30
Der Himmel ist meine Heimat.
Mir gefielen die Farben des Sonnenunterganges. Ich liebte die frische, reine Luft nach den Gewittern. Ich liebte das Geräusch der Wellen im Meer, ich liebte die Natur. Ich wollte auf den Farben des Regenbogens dahineilen, ich wollte wie ein Adler fliegen, um das Leben einzuatmen aber ich konnte es nicht, weil ich ein Geschöpf war.
Jetzt bin ich Geist, kein Geschöpf der Erde mehr. Ich fühle nicht mehr die Schwere meines Leibes und mein Wesen ist ganz vollkommen - es ist ganz das Wesen, das ich bin.
Ich liebte die Wellen - jetzt bin ich eine Welle. Ich wollte ein Adler sein - jetzt bin ich ein Adler. Ich wollte auf den Farben des Regenboges dahineilen - jetzt eile ich auf den Farben des Regenbogens dahin. Hier fehlt nichts. Denn hier wird jeder Wunsch und jeder Gedanke in die Tat umgesetzt. Die kleinen und grossen Freuden der Erde kommen zu der unermesslichen Freude des Himmels hinzu.
Jetzt werfe ich tausend Blütenblätter auf euch herab. Ich bin bei euch, ich bin euch nahe. Ich bin immer gegenwärtig.

1234Nächste »
(56 Einträge total)